"Gewöhnliche Schülerinnen und Schüler haben außergewöhnliche Fähigkeiten."

Andreas Schleicher

Unsere Arbeitsweise

Alle Aufgaben in Schule und Schulstation sind Querschnittsaufgaben, d. h. sie werden ganzheitlich von den Mittarbeiterinnen und Mitarbeitern in Schule und Jugendhilfe verantwortet.

Der Dreh- und Angelpunkt der Schulsozialarbeit mit ihren vielfältigen Aufgabenfeldern ist die zur Karlschule gehörende Schulstation KARLOS.

Dabei steht KARLOS speziell für:
  • Kooperatives Arbeiten
  • Analyse; Ist-Situation der Schüler
  • Ressourcen erkennen und nutzen
  • Lernkompetenz erweitern
  • Orientieren für die Zukunft
  • Sozialtraining

Wir verfügen in der Kalrschule über langjährige Erfahrungen mit individueller Förderung

  • durch den Einsatz erprobter Methoden zum Umgang mit Heterogenität in den Regelklassen
  • S-Klasse
  • im „Crashkurs“ für Seiteneinsteiger
  • in Anfangsklassen für Schülerinnen und Schülern,
    die gerade aus dem Ausland nach Deutschland gekommen sind

Durch die Arbeit mit 'Plan B'

  • Kontraktierte Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe
  • Kompetenzcheck in den Klassen 5 und 7
  • Berufsorientierung ab Klasse 5
  • Übergangsmanagement Schule/Beruf

© Die Karlschule - 2013
Impressum